Get Adobe Flash player

Monatsarchive: Juli 2011

Infopath 2010: Get and Set Value of Textbox Field using C#

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Da ich mich heute mit dem Thema Infopath Formular beschäftigt habe hatte ich foldendes Problem. Ich wollte den Namen des aktuell angemeldeten Users in die Textbox eintragen lassen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Ohne zu programmieren habe ich es nicht ganz hinbekommen. Vor- oder Nachname sowie Anmeldename ja, nur nicht den gesamten Namen.

Um ein Feld zu befüllen kann man mit C# oder VB.Net diese Feld genauso befüllen. Dazu in den FormEvents_Loading Abschnitt folgenden Code eingeben:

XPathNavigator nav = this.MainDataSource.CreateNavigator().SelectSingleNode("/my:myFields/my:EmployeeName", this.NamespaceManager);
nav.SetValue("Value to set");

Weiterlesen

Your client does not support opening this list with Windows Explorer

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Explorer ViewEs gibt 2 bekannte Szenarien wo dieser Fehler auftritt. Wenn man auf einem Windows Server 2008 ist oder einen Internet Explorer 6 benutzt und die URL länger als 100 Zeichen ist. Der erste Fall kann man lösen indem das Feature “Desktop Experience” installiert wird. Windows Server ist standardmäßig kein WebDAV Client mit dem diese Funktion realisiert wird. Zum zweiten Fall gibt es ein KB Artikel / Hotfix (325355) der das Problem behebt. Besser wäre natürlich auf eine aktuelle Version des IE upzugraden.

Das Ganze wird auf der Microsoft Support Seite beschrieben (http://support.microsoft.com/kb/923906/en-us). Nach der Installation des Desktop Experience Feature ist ein Neustart des Servers notwendig.

 

Explorer View 2

SharePoint 2010 und PDF Dateien

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nach dem Umstieg auf SharePoint 2010 ist mir eines aufgefallen. Wie schön war es früher die hochgeladenen PDF Dateien im Browser zu öffnen. Man kennt es ja vom “Internet”, dass PDF Dateien direkt im Browser aufgehen. Aus irgendeinem Grund hat ist die Standardeinstellung im SharePoint 2010 etwas “strikter”. Und genau da ist der Haken, in dem Fall ein falsch ausgewählter Bullet.

Wie geht’s?

Weiterlesen

SharePoint 2007 integrated Reporting Services

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nur eine kurze Info zu dem Fehler was ich hatte. Durch eine Domänen-Migration mussten alle User auf dem SharePoint mit dem Befehl
stsadm –o migrateuser –oldlogin domain\Username –newlogin newdomain\Username –ignoresidhistory
migriert werden. Dieser Befehl ist auch gut wenn jemand geheiratet hat und der Name sich ändert. Der Befehl ersetzt quasi den alten User mit dem neuen User. Vorsicht aber wenn man den alten und neuen User schon berechtigt hat. Der genaue Vorgang ist nähmlich zuerst zu prüfen ob der neue User schon existiert auf dem SharePoint und wenn ja wird dieser gelöscht –> alle Berechtigungen werden gelöscht. Das heißt, alle Seiten wo der neue User schon berechtigt wurde gehen verloren! Zurück zum eigentlichen Thema, den Reporting Services. Jeder Report hat einen Autor. Sollte dieser Autor der alte User sein wird dieser nicht durch den neuen ersetzt sondern der ist einfach nicht mehr auffindbar! Beim öffnen der Reports kam dann die Meldung:

Report Server has encountered a SharePoint error. (rsSharePointError) Get
Online Help
User cannot be found.

Was hier kommischer Weise geholfen hat war einen Autor wieder zu berechtigen mit dem alten Username und auf einmal gingen alle Reports wieder, auch die die von einem anderen Autor publiziert wurden. Man kann sogar den alten User wieder entfernen und die Reports lassen sich trotzdem wieder öffnen. Habe bisher noch keinen Grund dafür gefunden. Scheint aber eher Richtung Bug als Feature zu gehen.

SharePoint und Kerberos

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ich hatte das Problem, dass nachdem ich die Web Application auf Kerberos umgestellt hatte immer ein Anmeldefenster beim Aufruf der SharePoint Site bekam. Nach dem Eintragen des Benutzers und Passwort (3 mal) kam nur eine leere Seite. Keine Fehlermeldung oder irgendein Hinweis wo das Problem liegt. Wenn man die URL mit “/default.aspx” ergänzt hat kam kein Anmeldefenster und die Seite öffnete sich. Schon komisch dachte ich mir. Hier der Hintergrund:

Servername: Server1.mydomain.local
URL des SharePoint: http://portal
SPNs laufen auf “portal” und “portal.mydomain.local”
Public URL des SharePoint http://Server1

Nachdem man die Liste sieht sollte es einem recht schnell auffallen! Da die SPNs nicht auf den Servernamen registriert sind muss auch die Public URL http://portal.mydomain.local sein!

Weitere Artikel zum Thema die ich sehr gut fand ist zum einen der Blog von Michel Barneveld mit dem Beitrag the-reason-why-kb911149-and-kb908209-are-not-the-solution und in dem TechNet Blog Configure Kerberos authentication (Office SharePoint Server).